Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Nachrichten

27.02.17 Menschenrechtsausschuss: Problematische Lage der Menschenrechte - weltweit

Sozialpolitik | Nachrichten
Der Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages drängt angesichts des gerade veröffentlichten Jahresberichtes von Amnesty International darauf, sehr genau hinzusehen, wenn Menschenrechte in wachsendem Maße verletzt und missachtet werden. Gleichzeitig bedürfen auch die Menschenrechtsverteidiger, die sich überall auf der Welt zunehmender Bedrohung und Verfolgung ausgesetzt… weiter

27.02.17 Lebenshilfe nimmt Stellung zu Recherchen von "Team Wallraff"

Behindertenhilfe | Nachrichten
Vor einer Woche wurden in der RTL-Sendung "Team Wallraff" Vorfälle in Werk- und Wohnstätten von Menschen mit Behinderung gezeigt, die Übergriffe gegenüber Menschen mit Behinderung darstellen. Gezeigt werden demütigende und erniedrigende Szenen. Die Bundesvereinigung Lebenshilfe zeigte sich von den dargestellten Handlungsweisen sehr betroffen und reagierte in ihren Kommunikationskanälen: Was dort zu… weiter

27.02.17 Mindesthaltelinie in der Lohnfindung - Und nicht mehr? Diskussionspapier veröffentlicht

Altenhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten
Das Institut für Wirtschaftspolitik (iwp) an der Universität zu Köln hat sich anlässlich der dritten Pflegemindestlohn-Kommission mit der Frage befasst, wie die Besonderheit einer solchen Kommissionslösung in der Lohnfindung zu beurteilen ist. Ebenso ging es den wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern dabei um die Frage der Wirkung einer weiteren Erhöhung der Pflegemindestlöhne. In dem jetzt veröffentlichten… weiter

26.02.17 DNQP-Praxisprojekt für Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Der Expertenstandard Dekubitusprophylaxe wird derzeit von einer 14-köpfigen Expertenarbeitsgruppe unter der Leitung von Priv.-Dozent Dr. Jan Kottner zum zweiten Mal aktualisiert. Seine Veröffentlichung ist für Mai 2017 geplant. Neben der Anpassung der Inhalte an den aktuellen Stand des Wissens widmeten sich Expertenarbeitsgruppe und wissenschaftliches Team des Deutschen Netzwerkes für Qualitätsentwicklung… weiter

24.02.17 DBfK fordert "Pausenkultur" in der Pflege

Altenhilfe | Nachrichten
Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) fordert die Führungskräfte aller Ebenen in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen ausdrücklich auf, ihrer Verantwortung nachzukommen und für eine konsequente Umsetzung des Arbeitszeitgesetzes zu sorgen. „Mit Pausen wird leider zu Lasten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr willkürlich umgegangen", stellt DBfK-Sprecherin Johanna Knüppel fest. „Seit… weiter

24.02.17 3. Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland veröffentlicht

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Der nunmehr 3. Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland dokumentiert regionale Unterschiede in der Verwirklichung von Gleichstellung in Deutschland. An der Erstellung beteiligt waren das Ministerium für Arbeit und Soziales, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Statistischen Bundesamt und unter fachlicher und finanzieller Beteiligung der Länder. Trotz… weiter

23.02.17 Rotkreuzschwestern: Einigung zum Erhalt der Schwesternschaften vom DRK

Gesundheitswesen, Sozialmanagement | Nachrichten
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes, Dr. Rudolf Seiters, verständigten sich auf eine Lösung zum Erhalt des Modells der DRK-Schwesternschaften. Mit einer Ergänzung des DRK-Gesetzes soll geregelt werden, dass für die Gestellung von Mitgliedern einer Schwesternschaft vom Deutschen Roten Kreuz (Rotkreuzschwestern) das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz mit der… weiter

21.02.17 Kinderhilfswerk drängt auf Rechtsverbesserung bei Kinderehen

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Das Deutsche Kinderhilfswerk dringt anlässlich der Medienberichte zu einer Einigung der Regierungskoalition zum Thema Kinderehen auf eine Rechtsverbesserung im Sinne des Kindeswohls. „Wir begrüßen, dass zukünftig im Ausland geschlossene Kinderehen in Deutschland grundsätzlich nur dann anerkannt werden sollen, wenn beide Partner 18 Jahre alt sind. Im Sinne einer angemessenen Berücksichtigung des Kindeswohls… weiter

21.02.17 Institut für Teilhabeforschung an der KatHO NRW eröffnet

Behindertenhilfe, Altenhilfe, Forschung | Nachrichten
Geforscht wird an der Katholischen Hochschule NRW (KatHO NRW) auf dem Gebiet der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und von Menschen im hohen und höheren Alter schon seit 2005. Nun hat sich aus dem Forschungsschwerpunkt ein Institut entwickelt. Die feierliche Eröffnung fand an der Abteilung Münster in Anwesenheit der NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze statt. Man nehme einen Forschungsschwerpunkt,… weiter

21.02.17 G-BA: Entscheidungshilfe für werdende Eltern zur vorgeburtlichen Diagnostik auf den Weg gebracht

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Werdende Eltern sollen künftig dabei besser unterstützt werden, im Rahmen der ärztlichen Schwangerschaftsvorsorge eine informierte Entscheidung darüber zu treffen, welche Untersuchungen auf genetisch bedingte Erkrankungen für sie in Frage kommen. Mit einer entsprechenden Beauftragung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA)… weiter

21.02.17 "Keine weiteren selektiven Untersuchungen mehr in der Regelversorgung!"

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
 20 Gruppen und Organisationen wendeten sich im Zusammenhang mit der Tagung des Gemeinsamen Bundesausschuss in der vergangenen Woche öffentlich gegen die weitere Nomalisierung  selektiver Pränataldiagnostik. Sie fordern in einer gemeinsamen Stellungnahme eine andere Art der gesellschaftlichen Auseinandersetzung um Schwangerenvorsorge und Behindertenfeindlichkeit. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA)… weiter

21.02.17 6. Berliner Demografie-Forum: Diakonie sucht ungewohnte Allianzen

Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten
Moderne Demografie-Forschung beschränkt sich nicht nur auf das Messen von Geburts- und Sterberaten. Sie untersucht auch die Auswirkungen des demografischen Wandels unter anderem auf Familien, Arbeitswelt, Gesundheit und Migration. Über wichtige Trends und Herausforderungen sowie mögliche Lösungen diskutierten  Expertinnen und Experten aus über 20 Ländern beim 6. Berliner Demografie-Forum. Schwerpunkt… weiter

21.02.17 Inklusiv forschen für Teilhabe und Teilgabe: Das AKTIF-Projekt

Forschung | Nachrichten, Praxis & Projekte
Zur Förderung der inklusiven Teilhabeforschung startete vor zwei Jahren an der TU Dortmund das AKTIF Projekt. Es soll die beruflichen Chancen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Behinderung in der Teilhabe und Inklusionsforschung sowie ihre Vernetzung mit den Disability Studies stärken. Das Projekt setzt die TU Dortmund unter der Gesamtkoordination von Vertretungsprofessorin Dr. Monika… weiter

19.02.17 Wettbewerb für Projekte gegen Kinderarmut - von Kindern für Kinder

Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Engagierte Kinder und Jugendliche von sechs bis 21 Jahren können sich mit ihren sozialen Projekten gegen Kinderarmut online um finanzielle Förderung bewerben und am bundesweiten Engagementwettbewerb teilnehmen. Mit dem CHILDREN JUGEND HILFT! Fonds werden jährlich von der Kinderhilfsorganisation CHILDREN for a better World nach eigenen Angaben Fördergelder für rund 250 soziale Projekte ausgeschüttet.… weiter

19.02.17 Bündnis "Reichtum umverteilen" fordert steuerpolitische Kehrtwende

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Dem Bündnis "Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!" haben sich seit dem Auftakt im Januar dieses Jahres 30 bundesweit aktive Organisationen und Initiativen angeschlossen.Sie fordern anlässlich des morgigen Welttags der Sozialen Gerechtigkeit eine steuerpolitische Kehrtwende zur Finanzierung von mehr sozialer Sicherheit und notwendigen Investitionen in das Gemeinwesen. Soziale Gerechtigkeit… weiter

19.02.17 Broschüre regt Austausch zwischen Suchthilfe und Altenhilfe an

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Link- & Medientipps
Wie können Mitarbeitende suchtkranke ältere Menschen so gut wie möglich begleiten und behandeln? Diese Frage beschäftigt heute viele Fachkräfte täglich, in der Altenhilfe und der Suchthilfe gleichermaßen. Dennoch wird der riskante oder abhängige Konsum von Alkohol, Tabak oder Medikamenten in nicht wenigen Einrichtungen als Randthema behandelt. Dabei können die Folgen, beispielsweise von übermäßigem… weiter

17.02.17 Projekt der FH Münster „anders denken über anders sein" sucht Freiwillige

Gesundheitswesen, Studium | Nachrichten, Praxis & Projekte
Wer seelisch krank ist, dem kann es schwerfallen, zu anderen Kontakt zu knüpfen. Innerhalb der Strukturen von Tagesklinik, Tagesstätte und betreutem Wohnen fühlen sich diese Menschen sicher, aber wie bauen sie sich ein Leben ohne diese Strukturen auf? Das ist eine Frage, die Silke Cappell im Theorie- und Praxisprojekt „anders begegnen mit Kunst- und Kulturarbeit" mit ihren Studierenden der Sozialen… weiter

17.02.17 PARITÄTISCHER und ZWST kooperieren für Demokratiestärkung und Vielfalt in Thüringen

Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten
Gemeinsam Ausgrenzung und Diskriminierung in Thüringen entgegentreten – das ist das Ziel einer Kooperationsvereinbarung, die vom Direktor der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST), Benjamin Bloch und dem Landesgeschäftsführer des PARITÄTISCHEN, Stefan Werner, unterzeichnet wurde. Beide Partner sind sich darin einig, dass die demokratischen Errungenschaften in unserem Land jeden Tag… weiter

16.02.17 Neues Nationales Gesundheitsziel für die Jüngsten

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Ein neues Nationales Gesundheitsziel soll Kindern einen gesunden Start ins Leben ermöglichen. Es zielt auf die „Gesundheit rund um die Geburt und im ersten Lebensjahr“. Dabei geht es um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und die Entwicklungsphase im ersten Lebensjahr nach der Geburt eines Kindes. Das neue Gesundheitsziel wurde für den Kooperationsverbund Gesundheitsziele.de von einer Expertengruppe… weiter

16.02.17 Kinderreport 2017: Demokratieförderung geboten

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Umfragen
Nur rund zwei Drittel der Bevölkerung in Deutschland (64 Prozent) traut der heutigen Generation der Kinder und Jugendlichen zu, als Erwachsene Verantwortung für den Erhalt unserer Demokratie zu übernehmen. Dabei steigt das Zutrauen mit zunehmendem Alter und steigendem Einkommen deutlich an. Ein Drittel der Bevölkerung (33 Prozent) zweifelt an der Demokratiefähigkeit der nachfolgenden Generation. Das… weiter

angezeigt werden 41 - 60 von 1704 Beiträgen | Seite 3 von 86

Aktuelle Rezension

Buchcover

Heribert Prantl: Was ein Einzelner vermag. Süddeutsche Zeitung Edition (München) 2016. 240 Seiten. ISBN 978-3-86497-352-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.